1. European-Safest-Destinations-GREEN

SICHER ENTDECKEN

Damit sich unsere Besucher noch sicherer fühlen, haben wir auf unseren Inseln zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt.

Was bedeutet das?

Der Archipel von Madeira möchte sich als sicheres Reiseziel positionieren und arbeitet dazu mit dem weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen SGS zusammen. So sollen auf dem Archipel die besten Praktiken sichergestellt und die Risiken im Zusammenhang mit Covid‐19 möglichst gering gehalten werden.

Das Zertifizierungsverfahren steht allen Unternehmen der Tourismusbranche offen. Zertifizierte Unternehmen kann man ganz einfach am Logo mit dem Motto „MADEIRA SAFE TO DISCOVER“ erkennen. 

Die meisten Unternehmen vor Ort verfügen außerdem über das von VisitPortugal verliehene „CLEAN & SAFE“-Siegel.

Darüber hinaus hat Madeira bei der Ausarbeitung eines Dokuments über Vorgehensweisen im Umgang mit Covid-19 Pionierarbeit geleistet. Diese Initiativen sorgen für ein sicheres Gefühl bei allen Besuchern und sind für das Wohlergehen aller unumgänglich.

Außerdem sind alle Fluggäste auf Anweisung der lokalen Behörden zur Durchführung eines Covid-19-Tests verpflichtet. Entweder lässt man sich bei der Ankunft am Flughafen Madeira testen oder innerhalb von 72 Stunden vor dem Abflug am Herkunftsort. 

Sämtliche oben genannten Initiativen sind Ausdruck der Entschlossenheit des Archipels, für alle Besucher der Inselgruppe ein sicheres Reiseziel darzustellen.

Escudo@2x

Flughafen

Sichere Ankunft
Escudo@2x
Safe to Rest DE

Hotels

Das Angebot an Unterkünften auf Madeira ist umfangreich und von hoher Qualität. Es reicht von ausgezeichneten traditionellen bis hin zu modernen Hotels, wobei Gästen
Escudo@2x
Sicher Essern Und Trinken

Restaurants

Sicher Essern Und Trinken